Werder Bremen > Spieltag

Vorfälle Hamburg/*Ingolstadt

(1/3) > >>

Mod2/Dasüberhirn:

--- Zitat ---An alle Fanclubs

An das WORUM-Team

An das Fan-Projekt


Liebe Werder-Fans

wir sind in den Social-Media-Kanälen aufgefordert worden, unsere Stellungnahme vom vergangenen Montag und die Aufarbeitung der Vorfälle beim Nordderby einzuordnen.

Das möchten wir gern an dieser Stelle machen. 140 Twitter-Zeichen reichen dafür einfach nicht aus.

Der Unmut, der im Netz momentan bei Teilen unserer Fans zu finden ist, basiert auf einer Mischung aus Unwissen, Halbwissen und der Vermengung von Vorfällen, die nichts miteinander zu tun haben.

Wir möchten an dieser Stelle ganz deutlich machen, dass wir alle Geschehnisse intensiv und ergebnis-offen aufarbeiten. Das ist auch nach den Vorfällen vor dem Nordderby geschehen. Wir bewerten die Vorgänge und ziehen intern Schlüsse für unsere Arbeit.

Von öffentlichen Äußerungen über Vorfälle, die außerhalb unseres Stadions und unseres  Einflussgebietes geschehen, nehmen wir in der Regel Abstand. Wir wollen so verhindern, dass jede Art von Vorverurteilung von Fans, aber auch von Polizeieinsatzkräften eingedämmt wird.

So auch nach den Vorfällen rund um das Nordderby, bei dem wir in keiner Weise eine öffentliche Stellungnahme angekündigt haben, sondern lediglich eine Bewertung der Vorkommnisse in den Tagen nach dem Hamburg-Spiel.

Anders liegt der Fall vom vergangenen Wochenende: Nunmehr zum wiederholten Male  ist u. a. mit dem Einsatz von Pyrotechnik  und den pauschalen Beleidigungen gegenüber der Polizei ein Vertrauensbruch in unserem eigenen Stadion geschehen und zu diesem Umstand äußern wir uns in unserem Statement zu vergangenem Sonnabend. Den Kampf gegen Pauschalisierung der Fanszene führen wir sehr authentisch. Auch nach intensivem Studium unserer Mitteilung vom vergangenen Montag wird niemand das Gegenteil behaupten können. Wir haben uns zu täterorientierter Aufklärung bekannt und den Fanbeirat gestärkt. Grundsätzlich hält es der SV Werder Bremen so, dass wir alles intern und in Ruhe aufarbeiten. Diese Vorgehensweise haben wir gemeinsam im Fanbeirat so beschlossen.

Jedem, dem daran gelegen ist, unsere Sicht der Dinge zu erfahren, und jeder, der mit uns in den kritischen Dialog einsteigen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Unsere Fanbetreuung steht hierzu gerne zu Gesprächen bereit.  Werder Bremen setzt sich trotz dieser Rückschläge auch weiterhin dafür ein, wieder einen vertrauensvollen Weg für ein faires Miteinander zu finden. Der für uns beste Weg ist der Dialog im Fanbeirat.


Dr. Hubertus Hess-Grunewald
--- Ende Zitat ---

...gerade von Christian über den Verteiler gesendet. Gibt's dazu Stimmen unsererseits? War jemand dabei?

*Edit Mod1: Titel abgeändert, um Irritationen zu vermeiden

Masa:
Warum Berlin?  :???:

Gemeint ist die Auswärtsfahrt nach HH und das Heimspiel darauf gegen Ingolstadt.
Dazu habe ich eine Meinung, die schmückt eine Webseite eines offiziellen Fanclubs aber nicht sonderlich, daher behalte ich sie für mich.
Nur so viel als ganz allgemeiner Tipp: Wenn man nichts zu sagen hat, hält man vielleicht besser mal den Mund.

kalle28:
Moin,

also eine offen geführte Stellungnahme zum Derby in Stellingen ging irgendwie an mir vorbei, wird hier auch nicht drauf eingegangen.
dafür aber auf die Pyro Aktion gegen Ingolstadt

sorry, auch hier mal wieder eine glatte 6- von mir, einfach unterirdisch und nicht Bundesliga tauglich solch angebliche Stellungnahme

GWG Kalle

Struchi82:
Also ich sehe es als einen Versuch die Parteien weiterhin im Dialog zuhalten...

Fanatos Werderopulos:
Ist es nicht möglich, ein Ballspiel von 90 Minuten Länge zu schauen, ohne irgendwas abzubrennen, Sitze rauszureißen, Ausländer oder gegnerische Fans zu beleidigen, seine Umgebung einzusauen, oder auf dem Schiedsrichter und/oder dem Sicherheitspersonal seinen Frust abzuladen? (Aufzählung bedarf sicher weiterer Vervollständigung)
 
Ist es für Fußballeinzeller möglich, dieses Spiel nicht ständig in den Dreck zu ziehen? Und dann jedesmal der gleiche Wixx: Stellungnahme hier, Dialog da. 'Am Arsch geleckt' (B.Labbadia) - oh - fan politically incorrect - ich zitiere (ehemalige) HSV Trainer in einem Werder-Forum.

HIRN - aber das kann man sich bei Amazon nicht bestellen. Nicht mal in der Vorweihnachtszeit. Da gibts doch alles zu kaufen! Gibts da keine App?


   

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln