Umfrage

Wie endet das Spiel in Wales

Deutschland fährt den Dreier ein.
7 (77.8%)
Knappe Kiste - Untenschieden.
1 (11.1%)
Das wird nix. Die Punkte bleiben in Wales.
1 (11.1%)

Stimmen insgesamt: 9

Autor Thema: EM2008 - Qualifikation  (Gelesen 12460 mal)

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
EM2008 - Qualifikation
« am: 02. September 2006, 15:15:31 »
Deutschland - Irland
   
Vorschau

Anstoß: 02.09.2006 20:45
Stadion: Gottlieb-Daimler-Stadion
Schiedsrichter: Medina Cantalejo (Spanien)
Assistenten: Giraldez Carrasco (Spanien), Guerrero Alonso (Spanien)
Vierter Schiedsrichter: Rodriguez Santiago (Spanien)

Aufstellung
Deutschland
Lehmann - Lahm, A. Friedrich, M. Friedrich, Jansen - Frings, Ballack - B. Schneider, Schweinsteiger - Klose, Podolski
Trainer: Löw

Irland
Given - Carr, Dunne, An. O'Brien, O'Shea - Finnan, S. Reid, Kavanagh, Kilbane - Keane, Duff
Trainer: Staunton


Statistik

Anstoß    Heim         Auswärts    Ergebnis    
05.06.2002    Deutschland    -    Irland    1:1 ::)
29.05.1994    Deutschland    -    Irland    0:2 >:(
06.09.1989    Irland    -    Deutschland    1:1 ::)    
22.05.1979    Irland    -    Deutschland    1:3 :)    
09.05.1970    Deutschland    -    Irland    2:1 :)     
04.05.1966    Irland    -    Deutschland    0:4 :)        
11.05.1960    Deutschland    -    Irland    0:1 >:(   
25.11.1956    Irland    -    Deutschland    3:0 >:(   
28.05.1955    Deutschland    -    Irland    2:1 :)    
04.05.1952    Deutschland    -    Irland    3:0 :)    
17.10.1951    Irland    -    Deutschland    3:2 >:(      
23.05.1939    Deutschland    -    Irland    1:1 ::)   
17.10.1936    Irland    -    Deutschland    5:2 >:(      
08.05.1935    Deutschland    -    Irland    3:1 :)       

Was tippt ihr? Ich sage 2:1.
 
« Letzte Änderung: 29. November 2008, 12:47:58 von Mod1 »
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #1 am: 02. September 2006, 15:18:54 »
Deutschland gewinnt dann doch ohne Gegentreffer: 2:0

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #2 am: 02. September 2006, 15:26:34 »
Lahm, A. Friedrich, M. Friedrich, Jansen

Also bei DER Abwehr... die kriegen Duff/Keane garantiert nicht "zu Null" in den Griff.
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #3 am: 02. September 2006, 17:45:08 »
Das wird schon, glaub einfach dem FUssballgott  ;D

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #4 am: 02. September 2006, 18:05:42 »
Ey... apropos Fussballgott. Noch hier, auf nach Stuttgart!!
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #5 am: 03. September 2006, 10:28:49 »
Tja... lagen wir beide nicht schlecht. Ich mit der Tordifferenz und du mit dem "zu Null".
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #6 am: 03. September 2006, 19:39:07 »
Wie ist das Spiel gelaufen? ich hab es leider nicht gesehn :'( :'( :'(
scientia potestas est


Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 1. Spieltag
« Antwort #7 am: 03. September 2006, 20:58:57 »
Zitat von: kicker.de

Given verhindert höhere Niederlage der Iren
Podolski mit Glück

Deutschland ist gegen Irland gut in die EM-Qualifikation gestartet. Mit einem verdienten 1:0 gelang nicht nur die Pflichtspiel-Premiere von Coach Joachim Löw, sondern auch der erste Erfolg gegen Irland seit 27 Jahren. Nach schwachem Beginn steigerte sich das DFB-Team ab Mitte des ersten Durchgangs und kam kurz nach der Pause durch ein allerdings glückliches Freistoßtor zum Sieg.
Lukas Podolski nach dem 1:0 gegen Irland.

Bundestrainer Joachim Löw hatte beim Auftakt der EM-Qualifikation Aufstellungssorgen im Defensivbereich, wo neben den schon länger verletzten Mertesacker, Huth und Metzelder im Vergleich zur Partie gegen Schweden (3:0) auch Nowotny (Meniskus) ausfiel. Wie sich im Vorfeld schon abgezeichnet hatte, kam der Mainzer Manuel Friedrich in der Innenverteidigung für den Routinier von Dinamo Zagreb zum Einsatz. Im Mittelfeld konnte Kapitän Ballack nach ausgeheilter Hüftblessur wieder auflaufen. Borowski musste auf die Bank. Bei den Iren stehen nahezu alle Akteure in der Premier League unter Vertrag. Keeper Given (Newcastle), die Defensivspieler O' Shea (ManU) und Finnan (Liverpool), sowie die Angreifer Keane (Tottenham) und Duff (Newcastle) waren die bekanntesten Akteure in der Startaufstellung.

Bei der Rückkehr auf die Stutgarter Bühne, auf der das Nationalteam bei der WM gegen Portugal den dritten Platz mit einem 3:1-Sieg perfekt gemacht hatte, standen immerhin sieben Spieler der Anfangself des "kleinen" Finales auf dem Platz.

Von der damaligen Euphorie allerdings war in den ersten Minuten nur auf den Zuschauerrängen etwas zu spüren. Auf dem Feld zeigte sich schon nach wenigen Minuten, dass Irland der erwartet unbequeme Gegner sein würde. Und der spielte auch noch frech nach vorne: Bei Keanes Kopfball aus neun Metern nach Finnans Flanke wäre Lehmann ohne Abwehrchance gewesen - der Ball flog Zentimeter rechts vorbei (2.). Die zunächst nervös agierende Löw-Elf war gegen einen disziplinierten Gegner auf der Suche nach ihrer Grundordnung. Viele Bälle gingen nach Missverständnissen schnell verloren, so dass sich die erste Halbchance erst nach 13 Minuten ergab, als Podolski im Duell mit Carr und O' Shea knapp den Kürzeren zog. Die Männer von der grünen Insel griffen früh an und störten das Aufbauspiel von Ballack & Co. effektiv. Bis Mitte des ersten Durchgangs tat sich so nicht viel vor beiden Toren, aber die Gäste wirkten bei ihren schnellen Angriffen gefährlicher als die Hausherren. Ballacks Versuch aus 18 Metern war der erste deutsche Torschuss, leitete dann aber eine deutsche Drangphase ein (25.).

Die Iren verloren vorübergehend ihre Ordnung, weil der WM-Dritte den Druck erhöhte. Klose stand per Kopf ganz dicht vor der Führung, Given parierte glanzvoll (28.). Auch gegen Podolskis Knaller bewies der Newcastle-Profi seine Klasse (29.). Die Chancen-Serie der Löw-Schützlinge endete mit einer weiteren Möglichkeit des Neu-Münchners (31.). Bis zur Halbzeit spielte sich das Geschehen dann mit leichten Vorteilen für die Staunton-Elf vornehmlich im Mittelfeld ab.

Mit Dampf kam Deutschland aus der Kabine. Podolski zielte per Kopf knapp am Winkel vorbei (48.), gegen Kloses Schrägschuss aus acht Metern rettete einmal mehr Tausendsassa Given großartig (51.). Zwischenzeitlich hatte Lehmann leichte Probleme mit einem Freistoßknaller von Reid (50.).

Wenig später aber war auch die Nummer eins der Iren machtlos: Podolski zielte per Freistoß aus 20 Metern eigentlich ins linke Eck, doch Kapitän Keane fälschte unglücklich ins rechte untere Eck ab - die verdiente Führung (57.).

In der Folge zügelte die Nationalelf etwas das Tempo, kontrollierte aber in dieser Phase die Begegnung ohne großen Aufwand. Hinten stand die Verteidigungsreihe sicher, und vorne blitzte vereinzelt Torgefahr auf: Dunne blockte zweimal gegen Schneider, der im direkten Anschluss auf Klose flankte, der per Kopf an der Querlatte scheiterte (70.).

In der Schlussphase wechselten beide Coaches frische Kräfte ein. Irland versuchte alles, kam aber nicht mehr entscheidend zum Zug, weil die deutsche Deckung alles in allem sicher stand. In der Nachspielzeit wäre gar ein höherer Sieg noch drin gewesen, doch Schweinsteiger scheiterte zweimal knapp, einmal am Außenpfosten (90.+3).

Die deutsche Nationalelf polierte die Bilanz gegen Irland auf (jetzt 7/3/5) und startete mit einem verdienten Erfolg auf dem Weg zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz.
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
EM-Qualifikation 2006/2007 2.Spieltag
« Antwort #8 am: 07. September 2006, 10:52:46 »
So...der höchste Auswärtssieg und höchste EM-Qualisieg der deutschen Mannschaft liegen hinter uns. Schon zur Halbzeit wurde mein Tipp von 5:0 überboten  ;D Klose ist in der Top 10 der deutschen Torjägerliste...was wollen wir noch mehr von diesem wunderschönen Abend??

San Marino     0
Deutschland  13    ;)

Wenn uns San Marino nich schlagen kann, wer dann...?
Europameister 2008: Deutschland

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
Re: EM-Qualifikation 2006/2007 2.Spieltag
« Antwort #9 am: 07. September 2006, 20:06:34 »
Ich freu mich schon auf das Rückspiel. Wollen wir da mal versuchen Karten zu bekommen?  ;D
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re: EM-Qualifikation 2006/2007 2.Spieltag
« Antwort #10 am: 08. September 2006, 10:51:43 »
LOL bitte nich... Bei sovielen Toren würd ich die Zeitlupen vermissen. Da kann man sich ja nichmal traun aufs klo zu gehn
scientia potestas est


Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
Re: EM-Qualifikation 2006/2007 2.Spieltag
« Antwort #11 am: 08. September 2006, 11:14:34 »
Wo ist denn das Rückspiel?

Müssten die nich sowieso mal wieder in Leipzig spielen?  ;D

Mod1

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10946
  • Admin Homepage/Forum
    • http://www.christianseidel.net
EM-Qualifikation, 2006/07, 7. Spieltag
« Antwort #12 am: 02. Juni 2007, 19:12:02 »
Deutschland - San Marino

Ich tippe auf 10:0.  :beer:
Du un ik, wi sünd Werder Bremen, Gröön un witt dat is us Vereen!

kalli

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 721
  • Kalli
    • Meine Fanpage über Ivan
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 7. Spieltag
« Antwort #13 am: 02. Juni 2007, 19:53:47 »
Zur Halbzeit steht es:

1:0 :o :o

Seeehr gutes Spiel, von San Marino. ;D ;D

100 % WERDER

"Wir sind doch immer ne Mannschaft, die mit 11 Spielern auf dem Platz ist...MEISTENS, wenn nicht einer vorher gehen muss." Thomas Schaaf

Green-White

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 660
Re: EM-Qualifikation, 2006/07, 7. Spieltag
« Antwort #14 am: 02. Juni 2007, 19:59:42 »
Is ja mal wieder ein Grottenspiel was die da bieten...man man man
Und das Klose mitspielt hab ich garnicht gewusst!? Hab ihn nämlich garnicht gesehn...  :D :D ;D