Autor Thema: Viktor Skripnik  (Gelesen 4118 mal)

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Antw:Trainer
« Antwort #15 am: 23. Mai 2016, 15:00:04 »
Ich würde einfach mal überlegen wer zu mir passt und dann schaun wen und wann ich ihn kriegen kann. Dann würde ich einen fliessenden Wechsel arrangieren. Aber hey, ich dachte ja schon die ganze Zeit Bremen hätte sich bereits Gedanken gemacht.
Für den nächsten internen, der noch nicht gezeigt hat dass ers kann, erwärmt sich mein Herz dann auch nicht. Dann lieber bei Skripnik bleiben. Die Prämisse sollte nicht sein : " der alte muss weg!" sondern " wir suchen einen fähigen Trainer der zu uns passt!"


« Letzte Änderung: 18. September 2016, 16:04:17 von Deadlock »
scientia potestas est


Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Antw:Trainer
« Antwort #16 am: 03. Juni 2016, 10:03:59 »
Naja Also so langsam geht mir der A auf Grundeis. Nachdem der für seine Durchsetzungsfähigkeit berühmte Frank Bauman zum Sportdirekto wurde, habe ich den Eindruck, dass die Mannschaft das Schiff verlässt. Junuzovic wird gehen und die Aussagen die ich bisher gehört haben klangen nicht nach einem großen Kampf um Ihn. Wenn das so weiter geht wird das nix mehr.
scientia potestas est


Mod2/Dasüberhirn

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 3622
  • -DasÜberHirn-
Antw:Trainer
« Antwort #17 am: 03. Juni 2016, 11:09:29 »
Junuzovic ist der einzige, der sich hier klar positioniert hat. Warum genau er das tut, ist nicht ganz klar, zumindest erlaubt die Haltung eines Spielers keinen allgemeinen Schluss in Bezug auf die Mannschaft.

Baumi hat sich soweit gut eingeführt, die PK letzten Freitag war (anders als die von Bode) sehr souverän und zudem hat er auch klar die Defizite (u.a. auch von Skripnik) explizit angesprochen. Zur Erinnerung, das war eine Pressekonferenz und kein Vieraugengespräch! Ich finde hier hat unser neuer Geschäftsführer Sport seine Forderungen auch an den Trainer sehr geschickt platziert.

Er war außerdem dieser Tage auch zu Besuch bei Junuzovic im Trainingslager der Österreicher. Natürlich wird er um einen Verbleib seines Führungsspielers werben, im Übrigen hat der ja noch Vertrag bis 2018 und dürfte uns, v.a. im Falle eines Transfers auf die 'Goldinsel', ein gar stattlich Sümmchen bescheren. Der Ball liegt also weiterhin bei Werder, die Unzufriedenheit einzelner Spieler kann jedenfalls nicht der Maßstab des kaderplanerischen Handelns sein.

“Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Nationalmannschaft oder in der Weltauswahl.”

- Walter Frosch auf die Einladung zur damaligen B-Nationalmannschaft

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Mit Skripnik den Klassenerhalt?
« Antwort #18 am: 13. September 2016, 16:16:17 »
http://www.n-tv.de/sport/fussball/k_sters_direktabnahme/Skripniks-letzte-Chance-article18629466.html

Ich hab schon Ende letzter Saison gesgat, dass da der falsche entlassen wurde. Ich hoffe man schaut sich bereits nache einer Alternative um. Ich hab die Nase voll von Notlösungen.
Es ist wie immer, die Probleme sind offentsichtlich und man hat den Eindruck, dass die Führung überrascht davon wird.
scientia potestas est


Masa

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 1683
Antw:Mit Skripnik den Klassenerhalt?
« Antwort #19 am: 14. September 2016, 12:06:53 »
Und das ist etwas, was nicht in einem anderen Thread besprochen werden kann?
Ist ja nicht so, dass es hier an Threads mangeln würde....
Wie wäre es zum Beispiel mit Trainerfrage oder Trainer oder Viktor Skripnik?
"Wie merken sich Hamburger die 11-88-0?
11 HSV-Spieler merken in der 88 Minute, dass sie mit 0 Punkten nach Hause fahren werden. :D"

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Antw:Mit Skripnik den Klassenerhalt?
« Antwort #20 am: 17. September 2016, 12:04:15 »
:fcb:
scientia potestas est


Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Antw:Viktor Skripnik
« Antwort #21 am: 18. September 2016, 10:01:13 »
Bitte lasst unser Managment einen fertigen Plan in der Schublade liegen haben.
scientia potestas est


Masa

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 1683
Antw:Viktor Skripnik
« Antwort #22 am: 18. September 2016, 12:03:24 »
DU wolltest doch einen Trainerwechsel - warum sollte dann der Verein einen fertigen Plan haben???
Die hatten ihm Arbeit bis zum 9. Spieltag versprochen, dementsprechend gibt es keinen Plan.
Aber hei - Interimstrainer Nouri wird das schon meistern.
Immerhin war er auch der Co-Trainer von Skrippo bei der U23.
Da geht sicher was.
"Wie merken sich Hamburger die 11-88-0?
11 HSV-Spieler merken in der 88 Minute, dass sie mit 0 Punkten nach Hause fahren werden. :D"

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Antw:Viktor Skripnik
« Antwort #23 am: 18. September 2016, 15:59:01 »
 ;D
Genau ICH wollte einen Trainerwechsel. Das hat sich dann bei Werder rumgesprochen und meiner Bitte wurde entsprochen.

Nee mal ehrlich: Man sollte wenn man in Verantwortung ist, immer einen Plan haben. Der bessere Weg wäre sicher gewesen nicht den Sportdirektor zu feuern sondern Skripnik letzte Saison.
Dann hätte man genügend Zeit für einen Plan gehabt. Wenn Herr Baumann nur bis zum neunten Spieltag geplant hat wird es aber sicher für Ihn kein Problem seinen seinen Plan 5 Wochen vorzuziehen.
Ich bin gespannt!

Edit:
Die ganze Situation wäre meiner Meinung nach vermeidbar gewesen.
Ich mag Skripnik und Frings und ich hätte Ihnen einen anderen Abschied gewünscht. Das jetzt einige Leute sauer sind kann ich verstehen.
« Letzte Änderung: 18. September 2016, 16:04:32 von Deadlock »
scientia potestas est


Mod2/Dasüberhirn

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 3622
  • -DasÜberHirn-
Antw:Viktor Skripnik
« Antwort #24 am: 19. September 2016, 20:04:22 »
Die Verantwortlichen, allen voran Bode, haben hoch gepokert, als sie sich unsachgemäß in die 'Befehlshierarchie' eingemischt und Eichins (geplante) Demission Skripniks unterbunden hatten. Mittlerweile liegen die Karten auf dem Tisch und man hat sich klar verzockt, da muss ich Deadlock recht geben. Dass Baumann nun die Reißleine gezogen hat, finde ich auch verständlich - spätestens nach dem Gladbachspiel hab auch ich die Hoffnung verloren, dass sich das Team noch sammeln könnte.

Hinsichtlich des jetzigen Vorgehens unseres Sportchefs fragt sich nur, was man unter 'einen Plan haben' genau versteht. Wer sofort einen Trainer aus dem Hut zaubern möchte - und das mitten in der Saison - der müsste schon während der Amtszeit des alten Trainers Verhandlungen für den Ernstfall geführt haben. Ich persönlich hoffe (und denke auch), dass genau das nicht der Fall war. Das ein oder andere Gedankenspiel ist dabei natürlich nicht ausgeschlossen. Aber einen "Plan" im Sinne eines paraten Trainers könnte man das sicher nicht nennen.

Sofern die Ablösung Eichins nicht nur in der Trainerfrage begründet war, finde ich sie aber dennoch weiterhin vertretbar. Zudem hat auch Baumann mit etlichen, mitunter sehr kreativen Transfers gezeigt, dass er sich hinter seinem Vorgänger keineswegs verstecken muss.

“Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Nationalmannschaft oder in der Weltauswahl.”

- Walter Frosch auf die Einladung zur damaligen B-Nationalmannschaft