Autor Thema: Wo bleibt der Umbruch?  (Gelesen 21533 mal)

schewolf

  • Aufsteiger
  • ***
  • Beiträge: 487
Wo bleibt der Umbruch?
« am: 09. Juni 2011, 14:28:27 »
Mir scheint, das der Umbruch auf Supersparvariante läuft. Hat Werder wirklich solche finanziellen Probleme? Während andere Vereine die Gehälter hochfahren (müssen), um Spieler zu halten, kürzt Werder in diesem Bereich (z.B. Frings). Es kann doch nicht sein, das 1! Jahr ohne Europacup finanziell so reinhaut. Oder rechnet man intern mit einer längeren Abstinenz vom internationalen Geschäft.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2011, 08:06:02 von Mod1 »

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #1 am: 09. Juni 2011, 14:35:12 »
Wie der Titel schon zeigt, soll dieser Thread zu einer Disskusion über den Umbruch anregen.
Was ich zur Zeit sehe sind ein Tohrsten Frings und 2 Ersatzspieler, namentlich Vranjes und Jensen, die gehen. Von einem angeblichen Umbruch erwarte ich, dass man sich auch weitesgehend von Altlasten trennt, sonst muss man sich ja nicht wundern, dass kein Geld für neue Leute da ist. Natürlich muss man dann auch für ADÄQUATEN Ersatz sorgen und da sehe ich schon das nächste Problem. Ein guter Anfang mit einem neuen Spielmacher wurde gemacht. Nun kehrt aber wieder verdächtige Ruhe ein. Dieses Muster ist mir aus den letzten Transferperioden schon bekannt und ich hoffe, dass KA etwas gelernt hat und zuschlägt bevor nichts mehr da ist.
Was ist eigentlich mit unserer teilweise überbezahlten Ersatzbank? Will niemand Borowski, Hunt und Co haben? Ist vielleicht der Zeipunkt verpasst an dem man noch etwas für sie bekommen hätte? Sind sie gnadenlos von Werder überbewertet und finden deshalb niemanden?
Rosenberg der eigentlich verschwinden sollte ist nun wieder bei uns. Will niemand ihn haben, oder bildet sich allofs ein er, der früher als ausgemustert galt könne nun die Unerwartete Verstärkung sein?
Was ist mit unserer Abwehr? Wenn Merte tatsächlich geht und Naldo bzw Boenisch verletzt bleiben, soll dann Pasanen als Stammkraft die Kohlen aus dem Feuer holen?
Ich bin beunruhigt ich vermisse ein Konzept!
scientia potestas est


Grinsu

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 1392
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #2 am: 09. Juni 2011, 19:41:23 »
Wie der Titel schon zeigt, soll dieser Thread zu einer Disskusion über den Umbruch anregen.
Was ich zur Zeit sehe sind ein Tohrsten Frings und 2 Ersatzspieler, namentlich Vranjes und Jensen, die gehen. Von einem angeblichen Umbruch erwarte ich, dass man sich auch weitesgehend von Altlasten trennt, sonst muss man sich ja nicht wundern, dass kein Geld für neue Leute da ist. Natürlich muss man dann auch für ADÄQUATEN Ersatz sorgen und da sehe ich schon das nächste Problem. Ein guter Anfang mit einem neuen Spielmacher wurde gemacht. Nun kehrt aber wieder verdächtige Ruhe ein. Dieses Muster ist mir aus den letzten Transferperioden schon bekannt und ich hoffe, dass KA etwas gelernt hat und zuschlägt bevor nichts mehr da ist.
Was ist eigentlich mit unserer teilweise überbezahlten Ersatzbank? Will niemand Borowski, Hunt und Co haben? Ist vielleicht der Zeipunkt verpasst an dem man noch etwas für sie bekommen hätte? Sind sie gnadenlos von Werder überbewertet und finden deshalb niemanden?
Rosenberg der eigentlich verschwinden sollte ist nun wieder bei uns. Will niemand ihn haben, oder bildet sich allofs ein er, der früher als ausgemustert galt könne nun die Unerwartete Verstärkung sein?
Was ist mit unserer Abwehr? Wenn Merte tatsächlich geht und Naldo bzw Boenisch verletzt bleiben, soll dann Pasanen als Stammkraft die Kohlen aus dem Feuer holen?
Ich bin beunruhigt ich vermisse ein Konzept!

Man man du bist aber ein negativtier... von welchem Verein bist du Fan?? Lass die das mal machen, das wird schon!
Es ist einfach toll ein Werderaner zu sein!
Man lernt zu Leiden, zu Hoffen, zu Beten und zu Freuen!

vaalea

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 507
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #3 am: 09. Juni 2011, 19:51:12 »
Man sollte auch nicht vergessen das wir Anfang Juni haben und noch ist etwas Zeit bis die Vorbereitung losgeht. Und es sind ja auch noch einige Spieler im Gespräch vor allem für die Abwehr. Ich verstehe auch nicht so ganz warum man den Umbruch jetzt in Frage stellen muss, soll man erstmal die gesamte Mannschaft verkaufen und ne vollkommen Neue hinstellen nur um das dann wirklich als Umbruch zu bezeichnen. Die Nichtverlängerung mit Frings und Jensen sind schon ein Schritt in die richtige Richtung und eigentlich sollte auch Petri gehen. Das er nun doch bleiben soll ist ja der grausligen Verletzungmisere geschuldet. Abwehrspieler herzaubern die mal fix als Übergang hier fungieren kann Ka dann auch nicht. Da war das Herantreten an Petri eine logische Konsequenz und hat in dem Sinn ja nichts mit Umbruch oder Nicht Umbruch zu tun. Und man sollte auch nicht vergessen das man Spieler nicht zum gehen zwingen kann. Da liegt es am Spieler ob er geht oder bleibt, so das in den Fällen KATS nicht wirklich Einfluss darauf haben. In den Fällen wo man allerdings die Entscheidunggewalt hatte, hat man den Umbruch dann auch vollzogen.

Und was Merte angeht, hab ich irgendwas verpasst. Wer kauft denn in der Sommerpause einen verletzten Spieler wo nicht klar ist wie lange sich seine Verletzung noch hinziehen wird. Wenn er jetzt eine überragende Saison gespielt hätte, könnte ich das vielleicht noch nachvollziehen. Aber davon war Merte ja Lichtjahre entfernt.
« Letzte Änderung: 09. Juni 2011, 19:54:07 von vaalea »

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #4 am: 09. Juni 2011, 20:56:04 »
Genau das is ja das Problem. Vom Umbruch ist seit einem Jahr die Rede, wenn ich erst jetzt wieder anfange nach Leuten zu suchen und das nicht schon vorher getan hab, dann steh ich am Ende wieder ohne Verstärkungen da und stelle fest dass sich der Markt mal wieder "überhitzt" hat. Anfang Juli geht die Vorbereitung los, dann sollte die Mannschaft zusammen sein, so dass man dann nicht wieder die ersten Buli Spiele zum einspielen braucht.
Zwischen "die ganze Mannschaft verkaufen" und einen sowieso schon abgeschriebenen verkaufen plus einen Dauerverletzten liegt ja einiges an Raum  ;D.
Die Nichtverlängerung mit Frings tut weh, war aber sicher ein notwendiger SChritt wenn man wirklich etwas neues beginnen will. Dafür wird dann aber in Gegensatz mit Boenisch verlängert und Rosenberg zurückgeholt. ICh seh da nicht wo man die Konsequenzen ergrefit wo es geht. Pasanen unterschreibt als Lückenfüller.
ICh vermisse da einfach das Konzept! ICh kann nicht einen Umbruch wollen und selber keine Ahnung haben wie der aussehn soll. Wie du schon schreibst für die Abwehr gibt es anscheinend keine Alternative als Petri. Um mal etwas sarkastisch zu werden: Das wir Probleme in der Abwehr haben konnte ja vorher kein Mensch vorraussehn, logisch dass man sich nicht im Vorfeld erkundigt was da finanziell zu machen ist.
scientia potestas est


Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re:Spieler
« Antwort #5 am: 09. Juni 2011, 21:15:53 »
Es ist mir alle ein einziges Rätsel. Der Umbruch besteht darin genau einen Stammspieler, nämlich den Kaptain TF aus dem Kader zu streichen. Wenn er das Problem war hätte man aber nich die ganze Saison abwarten müssen  ::)
scientia potestas est


schewolf

  • Aufsteiger
  • ***
  • Beiträge: 487
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #6 am: 09. Juni 2011, 21:31:17 »
Die Verantwortlichen haben sich (warscheinlich) intern vom Europacup auf längere Zeit verabschiedet. Nur so kann ich den derzeitigen "Neuanfang" verstehen. Ich denke es fehlt das Geld alsauch der Mut um entscheidend etwas zu ändern.

vaalea

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 507
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #7 am: 09. Juni 2011, 23:24:49 »
Genau das is ja das Problem. Vom Umbruch ist seit einem Jahr die Rede, wenn ich erst jetzt wieder anfange nach Leuten zu suchen und das nicht schon vorher getan hab, dann steh ich am Ende wieder ohne Verstärkungen da und stelle fest dass sich der Markt mal wieder "überhitzt" hat. Anfang Juli geht die Vorbereitung los, dann sollte die Mannschaft zusammen sein, so dass man dann nicht wieder die ersten Buli Spiele zum einspielen braucht.
Zwischen "die ganze Mannschaft verkaufen" und einen sowieso schon abgeschriebenen verkaufen plus einen Dauerverletzten liegt ja einiges an Raum  ;D.
Die Nichtverlängerung mit Frings tut weh, war aber sicher ein notwendiger SChritt wenn man wirklich etwas neues beginnen will. Dafür wird dann aber in Gegensatz mit Boenisch verlängert und Rosenberg zurückgeholt. ICh seh da nicht wo man die Konsequenzen ergrefit wo es geht. Pasanen unterschreibt als Lückenfüller.
ICh vermisse da einfach das Konzept! ICh kann nicht einen Umbruch wollen und selber keine Ahnung haben wie der aussehn soll. Wie du schon schreibst für die Abwehr gibt es anscheinend keine Alternative als Petri. Um mal etwas sarkastisch zu werden: Das wir Probleme in der Abwehr haben konnte ja vorher kein Mensch vorraussehn, logisch dass man sich nicht im Vorfeld erkundigt was da finanziell zu machen ist.

Wer sagt denn das erst jetzt mit der Suche angefangen wird? Das wir mehrere Kandiaten speziell für die Abwehr im Blick haben und hatten sollte doch mittlerweile bei jedem angekommen sein. Die Frage bleibt dann immer ob sich das realisieren lässt. Das nächste Problem ist unserer übles Verletzungspech in der Abwehr wodurch man ausserplanmässig gezwungen wird zu handeln. Das die Lösung des Problems nicht so einfach ist, sollte doch schon klar sein. Und btw. das Merte uns wohl auch in der Hinrunde fehlen wird war tatsächlich so nicht vorherzusehen. Daher ja die Aktion mit Petri.

Rosenberg wird nicht zurückgeholt, denn er war ja nie wirklich weg. Er ist und war die ganze Zeit ein Spieler von uns, nur halt ausgeliehen. Was das mit zurückholen zu tun hat erschliesst sich mir nicht wirklich. Und da ihn sich Santander wie gesagt nicht leisten kann, steht er nunmal wieder hier auf der Matte. Ich verstehe das Problem bei Rosi auch nicht wirklich. Der hat in einer sehr defensiv ausgerichteten Mannschaft 9 Tore geschossen und 8 Vorlagen gegeben. Also wenn er das hier bei uns wiederholen kann, dann bin ich damit durchaus zufrieden.


Ich weiss auch nicht wirklich wo du jetzt ein Konzept erkennen willst, wenn die Kaderplanung noch überhaupt nicht abgeschlossen ist. Das ist doch komplett sinnlos jetzt darüber zu urteilen! Selbst am Anfang der Saison wird das noch eher schwierig zu beurteilen sein, da man noch gar nicht weiss welche Spieler sich im Laufe der Zeit anbieten werden. Oder denkst du KA ist Hellseher und versteift sich nur auf eine Möglichkeit wie die Stammelf aussehen soll? Was wird denn wenn unsere Nachwuchskräfte wie Thy, Trinks, Stephanovic, Kroos einschlagen, vielleicht noch ein Tom Trybull. Dann hast du doch deinen Umbruch!Und wenn sie noch Zeit brauchen dann ist das eben so. Glaubt ihr wirklich das ein Umbruch innerhalb von nur einem Sommer stattfindet und das sich dieser sofort in der Saison danach als Erfolg erweist? Wir haben einige junge talentierte Spieler in unserem Kader, deswegen verstehe ich dein  Problem  nicht wirklich!

Achso was mir noch auffällt, du fragst dich warum man mit Boenisch verlängert hat um 1Jahr. Ich denke du bist Fan von Werder Bremen, oder? Dann sollte sich diese Frage eigentlich erübrigen warum man dies getan hat!
« Letzte Änderung: 09. Juni 2011, 23:49:16 von vaalea »

vaalea

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 507
Re:Spieler
« Antwort #8 am: 10. Juni 2011, 00:08:35 »
Mir scheint, das der Umbruch auf Supersparvariante läuft. Hat Werder wirklich solche finanziellen Probleme? Während andere Vereine die Gehälter hochfahren (müssen), um Spieler zu halten, kürzt Werder in diesem Bereich (z.B. Frings). Es kann doch nicht sein, das 1! Jahr ohne Europacup finanziell so reinhaut. [b]Oder rechnet man intern mit einer längeren Abstinenz vom internationalen Geschäft.[/b]

Es ist nicht das 1 Jahr ohne Europacup das so reinhaut. Es ist genauso das eine Jahr zwischendrin ohne CL, denn nur die bringt die wirklich gute Kohle rein und nun sind wir international gar nicht vertreten und waren vergangene Saison auch nicht wirklich lange dabei! Aber was den wirklichen Ausschlag gibt, ist immernoch die schlechte Infrastruktur in Bremen. Irgendwie scheint das bei den meisten Leuten nach wie vor nicht anzukommen. Ganz davon abgesehen das ich den jetztigen Weg absolut für richtig halte, man hat in den letzten Jahren sehr viel Geld in den Kader investiert und damit meine ich nicht nur die Ablösesummen sondern auch die drastisch angestiegenen Gehälter. Das man diese nun zurückfahren muss ist doch mehr als logisch. Das hat, so glaube ich, im Endeffekt nichts damit zu tun ob man mit dem internationale Geschäft rechnet oder nicht. Das Ziel wird es über kurz oder lang sicher sein. Aber mit dem Umbruch nach dem hier einige schreien sind nunmal auch Risiken verbunden und da kann man doch keine Qualifikation für EL oder CL voraussetzen. Und was ist eigentlich an der Sparvariante so neu in Bremen, das war doch das was Bremen so erfolgreich gemacht hat, warum sich also nicht wieder auf diesen Weg zurückbesinnen?

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #9 am: 10. Juni 2011, 15:09:30 »
Also zu der Suche: Wenn man sich auf die Suche nach neuen Spielern macht und zwar langfristig dann läuft das so, dass man schon VOR der Transferphase schaut was möglich ist. Die Leute sind Profis die nicht Abends im Bett eine Liste von Leute macht die man sich so wünschen würde. Das heißt, die Frage ob sich etwas realisieren läßt sollte sich möglichst nicht erst zur Transferphase ergeben, sonst ist es womöglich zu spät  ;D. Die Aktion mit Petri laß ich mal so im Raum stehen, da kann ja jeder sich seine eigene MEinung drüber bilden.

Rosenberg stand auf der Abschussliste, man ist ihn blos nicht losgeworden. Dass man mit seiner Einstellung nicht zufrieden war ist kein Geheimnis und einen Leistungsträger verleiht man nicht! Für einen Stürmer is die Quote eher mittelmäßig, noch dazu muss man sich mal anschauen wo er die Tore geschossen hat. Von den Spielen in denen er die Tore geschossen hat konnten mal gerade 4 gewonnen werden. Die anderen waren zum Beispiel ein 6:1 gegen MAdrid in der 73. Minute wo das Spiel schon gelaufen war. Von den gewonnen Spielen waren in Wirklichkeit nur 2 Tore Spielentscheidend. Da geb ich doch lieber Wagner die Chance sich zu entwickeln Rosi is zu alt da kommt nichts mehr.

Ich nehme mir durchaus raus Dinge zu bewerten die im Prozess sind. Man kann ja durchaus schon vorher sehen ob die Sache in die richtige Richtung läuft oder nicht. Oder musstest du bis zum letzten Spieltag warten um zu sehen dass das ne Scheiß Saison war?
Momentan ist da null Umbruch zu sehen. Man kann sich nicht  lauter Spieler leisten und sich von keinen trennen. Ich frage nicht warum Boenisch verlängert hat, sondern wieso wir verlängert haben!

Edit: Nochwas zum Nachwuchs. Nachwuchs hat man immer und sollte eingesetzt werden, sowie man der Meinung ist, dass sie der ersten Mannschaft weiterhelfen. Augenscheinlich reicht aber die Klasse nur bei den wenigsten aus um zu Einsätzen in der Bundesliga zu kommen. Schon garnicht sollte man unseren Nachwuchs mit überhöhten Erwartungen verheizen und von ihnen verlangen uns den UEFA Platz zu holen. Da müssen gezielt Stammkräfte auf dem Transfermarkt für gesucht werden.
« Letzte Änderung: 10. Juni 2011, 15:23:44 von Deadlock »
scientia potestas est


vaalea

  • Profi
  • ****
  • Beiträge: 507
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #10 am: 10. Juni 2011, 22:15:24 »
Man soll also schon vor den Verhandlungen wissen ob ein Vertrag mit einem Spieler zu realisieren ist? Warum bemühen sich dann die anderen Vereine auch erst jetzt um z. Bsp. Papastothopoulos?

Und was genau kritisierst du bitte daran jetzt das Rosenberg noch hier ist? Wenn sich keiner Käufer findet und er noch einen laufenden Vertrag hat, dann bleibt der Spieler nun mal bei uns. Also was sollte KA da deiner Meinung nach anders machen? Genauso sieht es vertraglich mit Spieler wie Arnautovic und Hunt aus die hier letzte Saison einfach keine Leistung gebracht haben. Was schlägst du konkret vor soll man machen?

Btw. nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Was hat die Transferphase denn bitte mit einer laufenden Saison zu tun? Da sehe ich jedes Wochenende was die Mannschaft zu leisten im stande ist, momentan kann keiner einschätzen wie die Mannschaft aussehen wird und was sie leisten kann. Und woran genau machst du jetzt einen Umbruch eigentlich fest? Und was erwartest du von diesem eigentlich. Wie ich oben schon schrieb wenn sich unsere Nachwuchsleute in die Stammelf spielen dann hast du doch deinen Umbruch, oder ist für dich ein Umbruch nur ein Umbruch wenn man die Spieler von ausserhalb holt? Du scheinst auch irgendwie unsere finanzielle Situation zu verkennen. Es werden hier sicherlich keine Kracherspieler geholt werden.
Und wer sagt eigentlich das man den Nachwuchsspielern aufbürdet das sie nächste Saison die Verantwortung dafür tragen sollen das wir einen internationalen Platz erreichen?

Zum Thema Boenisch, lies meinen Post nochmal richtig. Ich hab nicht davon gesprochen warum Boenisch bei uns verlängert hat, sondern schon sehr wohl warum wir mit ihm verlängert haben. Und das sollte eigentlich jedem Werder Fan klar sein, warum wir dies getan haben.

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #11 am: 10. Juni 2011, 22:43:55 »
Einen Transfer bereitet man am besten schon lange vor Transferphasen beginn vor. Wie zum Beispiel bei Advic das der Fall war. Zu Rosenberg sagst du einerseits dass sich Santander ihn wollte und andererseits dass sich kein Käufer findet. ICh denke man hätte ihn an Santander verkaufen können, die Frage ist nur ob man bereit war einen fairen Preis zu akzeptieren. Selbst wenn man ihn verschenkt hätte wär man noch mit plus rasugegangen, da ein Gehalt nicht mehr gezahlt werden müsste.
Was Einschätzungen der Mannschaft angeht, bin ich da ganz anderer Meinung. am 03.7. beginnt die Vorbereitung, bis dahin ist nicht mehr viel Zeit und bisher hat sich mal wieder nicht viel getan. Ich sehe da das gleiche Muster, was ich in den letzten Saisons beobachten konnte. Meinst du wirklich, dass da sich noch viel mehr tun wird?
Wenn du der Meinung bist es ist kein Umbruch nötig oder er brächte nichts, dann wirst du die Meinung sicher exklusiv haben. Das Problem beim Nachwuchs ist ja, dass er nicht Konkurenzfähig ist, sicher hast du REcht damit, dass WENN sich Nachwuchsleute in die Stammelf spielen, sicher auch ein Umbruch stattfinden würde. Momentan  bin ich da ehr skeptisch.
Entweder deine Ziele für Werder sind nicht der UEFA Cup, oder du bürdest mit deinem Ruf nach dem Nachwuchs diesen Aufgabe auf.

By the way
Du schreibst immer wieder, dass jedem Werderfan klar sein sollte warum wir mit Boenisch verlängert haben. Da ich nicht der Meinung bin, dass man hätte mit ihm verlängern müssen wirfst du mir indirekt und nicht nur mir vor dass ich kein Werderfan sei. Das find ich um es nett auszurücken nicht nett von dir.
Ich denke du möchtest mit mir hier über den Umbruch diskutieren, ohne dass sich jemand emotional angegriffen fühlt. Dazu ist es wichtig dass sich jeder bei seinen Formulierungen überprüft, ob die der Disskusion dienen oder nur dem anderen eins reinzuwürgen. ICh will dir nichts unterstellen, allerdings teilst du ja gern mal ab und zu aus  :bussi:.
Sollte du dich ab und an von meiner Ausdrucksweise angegriffen fühlen, tut es mir leid. Teil mir das am besten auch mit.


Gruß Deadlock
« Letzte Änderung: 10. Juni 2011, 22:46:38 von Deadlock »
scientia potestas est


Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #12 am: 10. Juni 2011, 23:07:55 »
Das is ganz schön anstrengend euch beiden zu folgen, bei den Texten die ihr immer schreibt  ;D

Deadlock

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 2490
  • 2. Vorsitzender WFCM
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #13 am: 11. Juni 2011, 00:12:14 »
Es darf sich zur Abwechslung auch gerne mal jemand anders äußern  :D. Immerhin scheinen ja einige mit interesse mitzulesen
scientia potestas est


Nacktnasenwombat

  • Forum-Ultra
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Schatzmeister, Eventteam, Fanartikelteam
Re:Wo bleibt der Umbruch?
« Antwort #14 am: 11. Juni 2011, 07:06:13 »
Ich lese aber zum Beispiel nicht mit, weil mich das Thema interessiert, sondern weil ich allgemein alles hier im Forum lese was neu is :P